Das WGT 2017 war nicht nur was Lesungen betrifft, ein absolutes Highlight. Vor allem am Stand des Papierverziererverlages hatten wir die Gelegenheit, uns mit Besuchern und anderen Autoren auszutauschen. Insgesamt ein großartiges und sehr aufgeschlossenes Publikum.

Wir haben in Leipzig die Nacht zum Tag gemacht ...

Nochmal Freitag Abends auf dem WGT 2017 in der Trauerhalle auf dem Südfriedhof.

Unsere Lesungen sorgten für gespannte Gesichter und viele Nachfragen im Anschluss an die Veranstaltung.

Ich hatte mir einen Abschnitt aus Hells Abyss 2 - Abaddon ausgesucht, der in einer Kirche spielt. Perfekter kann eine Umgebung nicht sein.

Das eigentliche Highlight war allerdings des Bassprojektes Lampda plus K, die für eine düstere mystische Stimmung sorgten. Mir lieferten die großartigen Musiker den perfekten Schreib-Soundtrack zu Dreizehn, in dem ich geradezu versinken kann.

2017 ist das Jahr der Highlights. Im Juni hatte ich die große Ehre, zusammen mit den bezaubernden Autorinnen Sandra Baumgärtner und Stephanie Kempin (beide vom Papierverziererverlag) Freitags Abend während des WGT auf dem Südfriedhof in der Trauerhalle zu lesen.

Die bescheidene Trauerhalle wirkt von außen wir Draculas Burg und von innen wie eine kleine Kopie des Speyerer Doms. Ich war tief beeindruckt und kann nicht leugnen, ein mulmiges Gefühl verspürt zu haben.

 

 

Sonntags Abends hatte ich auf der Leipziger Buchmesse 2017 die Ehre, die letzte Lesung auf der Fantasy Leseinsel zu halten.

Gelesen habe ich aus The Wild Hunt.

Wieder erwarten waren die Stühle sehr gut besetzt und das Interesse groß.

Ein wunderbarer Abschluss eines unvergesslichen Wochenendes, an dem gleich drei Träume in Erfüllung gingen!

Danke Leipzig, ich komme wieder!

Während der Leipziger Buchmesser 2017 fand in der Innenstadt die Guerilla-Lesung (organisiert von der wunderbaren Faye Hell) statt. Gelesen wurde an vier markanten Orten. Unvergesslich!

Gelesen habe ich aus meiner Kurzgeschichte Louise (Anthologie Auf fremden Pfaden) und aus The Wild Hunt

Die Leipziger Buchmesser 2017 fing Freitags abends in Noels Ballroom mit einem persönlichen Highlight an. Meine allererste Kurzgeschichte Louise (Anthologie Auf fremden Pfaden) durfte ich in bester Gesellschaft während der Premierelesung in Noels Ballroom vorstellen. Ein großartiger Abend mit wunderbaren Menschen. Für solche Momente schreibe ich! Danke an die Herausgeberin Isa Theobald!

Und weiter ging der Messewahnsinn im Oktober 2017 auf der Dreieich-BuCon mit Autorenkollegen und dem Chef vom Papierverzierer Verlag. Egal was sonst noch ist, wie haben auf jeden Fall immer eine Menge Spaß und gute Gespräche.

Das rockt!

Die Frankfurter Buchmesser im Oktober 2016 mit wunderbar verrückten Kollegen. Hier Sandra Florean und Dennis Frey. Und wir hatten ne Menge Spaß

2016 war ich das erste Mal zu Gast auf der Leipziger Buchmesse. Wer hätte das gedacht. Ich jedenfalls nicht, denn Frankfurt und Leipzig galten bis dato immer als Mekka des Buchgeschäfts. Hier mittendrin am Stand des Papierverzierer Verlages mit Autorin Sandra Baumgärtner.

Weekend of Horros 2015

666 Hells Abyss trifft die gesamte Filmcrew von Marc Rohnstock's - The Curse of Doctor Wolffenstein.

Gegenseitiges Signieren ... Einmal 666 für Stepahnie Meisenzahl und jede Menge Autogrammkarten für mich ...

Jetzt bin ich aber auf den Film gespannt ...

Weekend of Horros 2015

666 Hells Abyss trifft die gesamte Filmcrew von Marc Rohnstock's - The Curse of Doctor Wolffenstein.

War schon ne lustige Truppe.

Marc Rohnstock und Stephanie Meisenzahl viel Spaß beim Lesen und Gruseln.mit 666

Weekend of Horror 2015

Das Tote Land mit Moses J. Moseley und Theshay West, bekannt aus The Walking Dead in der Rolle als Zombies an Michonnes Kette. Zwei sehr nette und lustige Jungs, die von Zombies auf deutschem Boden begeistert waren.

Weekend of Horror 2015

Das Tote Land trifft auf die Mumie ... irgendwie scheint das Tote Land die Monster anzulocken, ich muss aufpassen ...

Weekend of Horror 2015 in Bottrop

Der unbezahlbare Moment, in dem man das erste Mal sein neuestes Werk in Händen hält.

Man möchte es gar nicht mehr aus der Hand legen, so fein und glänzend wie es daherkommt.

Und das Cover könnte nicht besser getroffen sein, das ist Lucy, unschuldig und rein!

FaRK 2015: 666 Hells Abyss erscheint bei den Papierverzierern

Ein weiterer und für mich sehr wichtiger Schritt. Pünktlich zur FaRK als EBook im Handel, was will man mehr

FaRK 2015: Selber Schuld, wenn man solche Bücher schreibt ...

Zur FaRK hatte ich die Neuerscheinung Totes Land 3 - Der Bunker mit im Gepäck, ein weiterer großer und unbezahlbarer Moment

BuCon 2014: Spaß mit Nic vom Mantikore Verlag zur Neuerscheinung von Totes Land 2 - Die Zuflucht

RPC 2015: Lesung am Samstag nachmittag aus Totes Land 1 - Ausnahmezustand

Manticon 2015: Spielrunde Samstags Nachts 03:00 ... läuft!

MvD Koblenz 2015: Das Tote Land und Heavy Metal

BuCon 2014: Das Tote Land 2 - Der Bunker ist nahezu druckfrisch ...

BuCon 2014: Wahnsinn und Vernunft liegen manchmal eng beeinander ... aber was ill man machen, wenn man seine neueste Veröffentlichung das erste Mal in Händen hält

Damit fing alles an, 2013 auf der RPC in Köln. Erstes Treffen mit Nic vom Mantikore Verlag Frankfurt und Vertragsabschluss zur Trilogie Totes Land ... ein Moment, den ich nie für möglich gehalten hatte und dennoch wahr wurde.

Tweets von M.H. Steinmetz @MHSteinmetz
Druckversion Druckversion | Sitemap
© M.H. Steinmetz - Autor